INFORMATIONEN FÜR DIE GANZE PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Fronleichnam

Die Prozession am Fronleichnamsfest hat einen eigenen Charakter und eine besondere Bedeutung. Sie soll uns jedes Jahr daran erinnern, dass unser ganzes Leben eine große Prozession, eine Pilgerreise ist. Das 2. Vatikanische Konzil hat dieses Bild aufgegriffen und nennt die Kirche das „wandernde Gottesvolk“ – „ein Volk“, so sagt Karl Rahner, „das gemeinsam, freudig, singend und betend, seinen Weg geht und nicht wie ein gehetzter Haufen auf der Flucht durch das Leben zieht, (…) eine Bewegung, in Ruhe und Gelassenheit, mit gefalteten Händen und nicht mit geballten Fäusten“. Wir können den Weg freudig und gelassen gehen, weil Jesus den gesamten Weg unseres Lebens mit uns geht. Er ist nicht nur der Weg, er geht den Weg auch mit uns – bis hinein in die dunkelsten Winkel, die keinem ganz erspart bleiben.

 

Fronleichnam in Theuern und Pittersberg

Zur Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 30. Mai, um 9.00 Uhr in Theuern sind alle Pfarrangehörigen eingeladen. Die Kommunionkinder in ihren Alben sind besonders eingeladen, die Prozession zu den festlich geschmückten Altären zu begleiten. Auch die Fahnenabordnungen der Vereine und ihre Mitglieder sind gern gesehene Gäste.

Die Hl. Messe zu Fronleichnam beginnt in Pittersberg ebenfalls um 9.00 Uhr. Nach dem Gottesdienst findet die Prozession zu den schön geschmückten Altären statt. Auch hier sind alle eingeladen, die Prozession zu begleiten. Die Fahnenabordnungen der Vereine sind herzlich willkommen.

Jetzt schon ein herzliches Vergelt`s Gott allen, die sich um die Altäre kümmern.

 

Pfarrgemeinderatssitzung entfällt

Die Pfarrgemeinderatssitzung, die am Donnerstag, 6. Juni, vorgesehen war, entfällt.

 

Besinnungs-, Bildungs- und Begegnungstag für Kommunionhelfer

Liebe Kommunionhelfer unserer Pfarrei, da die Beauftragung einiger unserer ehrenamtlichen Helfer 2024 ausläuft und die Anmeldung für den Besinnungstag rechtzeitig erfolgen soll, bitte im Pfarrbüro unter Telefon 09624/9021300 melden. 

 

Besinnungs-, Bildungs- und Begegnungstage sind bestimmt für alle Kommunionhelfer/-innen, deren Beauftragung zum Kommunionhelferdienst verlängert werden soll. (Urkunden bitte zum Kurs mitbringen.) Die Bischöfliche Beauftragung kann auf Antrag jeweils für die Dauer von fünf Jahren weiterverlängert werden. Die Verlängerung ist gebunden an die Teilnahme an einem diözesanen Besinnungs-, Bildungs- und Begegnungstag. Ab dem
60. Lebensjahr ist die Teilnahme freiwillig.

Inhalte: Spirituelle Vertiefung – pastoralliturgische Fort- und Weiterbildung (Schwerpunkt: Christus begegnen – Christusbegegnung ermöglichen) – Begegnung und Austausch mit anderen Kommunionhelfer/inne/n aus den teilnehmenden Pfarreien der Diözese mit den unterschiedlichsten Erfahrungen und Fragen - Hilfestellungen seitens der Fachstelle Liturgie.

Der Termin für unsere Umgebung wäre Samstag,

12. Oktober 2024, von 10.00 – 16.00 Uhr Pfarrsaal der Pfarrei St. Martin, Pfarrer-Meiler-Platz 1,

92224 Amberg

Referent: Pastoralreferent Stefan Dorfner

 

Messintentionen

Es können wieder Messintentionen in verschiedenen Anliegen in den Pfarrbüros bestellt werden.